Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB startet ins Trainingslager: Rätselraten um Witsel

Borussia Dortmund ist mit komplettem Kader in das Trainingslager nach Bad Ragaz aufgebrochen. Für den Fußball-Bundesligisten, der erst am vergangenen Donnerstag von einer neuntägigen USA-Reise zurückgekehrt war, beginnt damit die intensive Phase der Vorbereitung auf die neue Saison. „Für uns geht es darum, die Neuzugänge schnell zu integrieren und als Mannschaft wieder Spaß zu entwickeln. Das kam in der vergangenen Saison manchmal etwas zu kurz“, sagte Mittelfeldspieler Nuri Sahin am Mittwoch vor dem Abflug des Teams aus Dortmund Richtung Schweiz.

01.08.2018
BVB startet ins Trainingslager: Rätselraten um Witsel

Trainer von Borussia Dortmund Lucien Favre verfolgt den Spielverlauf. Foto: Daniel Bartel/ISIPhotos via ZUMA Wire/Archiv

Während des Aufenthalts bis zum 8. August in Bad Ragaz, wo der BVB bereits zum achten Mal in Serie Quartier bezieht, stehen Testspiele gegen Stade Rennes (3. August) und den SSC Neapel (7. August) an. Anders als in Amerika hat Trainer Lucien Favre alle Profis beisammen. Während der US-Tour hatten noch zahlreiche bei der WM eingesetzte Spieler gefehlt.

Der Abflug, bei dem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc fehlten, wurde von anhaltenden Gerüchten um Axel Witsel begleitet. Nach Medieninformationen bemüht sich der BVB weiter um die Verpflichtung des 29 Jahre alten WM-Dritten. Der bis 2019 laufende Vertrag des Belgiers mit Tianjin Quanjian soll eine Ausstiegsklausel enthalten. Demnach könnte der Mittelfeldspieler schon in diesem Sommer für 20 Millionen Euro wechseln. Offenbar zweifelt der chinesische Club die Gültigkeit dieser Klausel an.

Weitere Meldungen