Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV Heeren hält in Brambauer lange gut mit

dzFußball

Fußball-Testspiel: BV Brambauer - BSV Heeren 4:2 (1:1). Einen guten Auftritt legte der BSV beim Bezirksligisten hin. Die Hausherren verzeichneten zunächst mehr Ballbesitz und bestimmten sogar das Geschehen.

von Ulrich Eckei

Bergkamen

, 03.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Gäste setzten immer wieder Nadelstiche, die in zwei Situationen auch von Erfolg gekrönt waren. Pech für Nüsken, der in der 83. Minute mit einem sehenswerten Kopfball am überragend reagierenden Keeper der Hausherren scheiterte. Praktisch im Gegenzug kam der BVB zum 3:2. „Wir haben einer guten Bezirksligamannschaft lange Zeit Paroli geboten. Eine Unkonzentriertheit und ein Sonntagsschuß am Donnerstagabend sorgten in der Endphase für diese Niederlage“, bemerkte Heerens Trainer Sebastian Eckei.

BSV Heeren: Solty, Brandt, Hilbk-Kortenbruck, Weiss (46. Kissing), Saenthamma, Böcker, Wrodarczyk (41. Thilo Ernst), Börner, Herbort, Nüsken, Ittermann

Tore: 0:1 (36.) Weiss, 1:1 (40.) Köse, 1:2 (56.) Herbort, 2:2 )76.) Schuster, 3:2 (85.) Schuster, 4:2 (87.) Razanica

Lesen Sie jetzt