BKA-Tagung: Experten beraten über Hasskriminalität

27.11.2019, 04:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kampf gegen kriminelle Hassbotschaften im Internet und in den sozialen Medien steht im Mittelpunkt der Herbsttagung des Bundeskriminalamtes heute in Wiesbaden. Die Bundesregierung hat kürzlich ein Maßnahmenpaket gegen Hass und Rechtsextremismus im Internet beschlossen. Morddrohungen und Volksverhetzung sollen soziale Netzwerke wie Facebook dem BKA künftig melden müssen. Das gilt auch für andere schwere Vergehen wie verfassungsfeindliche Straftaten. Aktuell müssen sie solche Inhalte nur löschen.

Weitere Meldungen