Azubibotschafter werben für Ausbildung

27.11.2018, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Azubibotschafter werben für Ausbildung

Die IHK Dortmund hat zum Wirtschaftsgespräch in Fröndenberg eingeladen. Gast war auch Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe. © UDO HENNES

In Fröndenberg hat sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) aus Dortmund vorgestellt. Die IHK vertritt die Interessen von Unternehmen, die entweder Handel treiben oder etwas herstellen. Die IHK lädt immer zu einem Wirtschaftsgespräch ein.

Dann können sich die Politiker, der Bürgermeister und die Unternehmer über wirtschaftliche Themen austauschen. Die Stadtverwaltung erfährt dann, wie es den Betrieben geht – und umgekehrt. In Fröndenberg hat die IHK auch ihr Projekt der Azubibotschafter vorgestellt.

Dabei gehen Auszubildende (Azubis) in Schulen und werben für einen Ausbildungsberuf. Denn die Azubis kommen selbst gerade erst von der Schule und wissen, was die Schülerinnen und Schüler an einem Ausbildungsberuf besonders interessiert. Daher können Azubis besonders überzeugend Werbung für Ausbildungsberufe machen.

Meistgelesen