Automatenknacker nach drei gescheiterten Versuchen gefasst

20.12.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Automatenknacker nach drei gescheiterten Versuchen gefasst

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Dreimal hatte er ohne Erfolg versucht an Geld zu kommen - jetzt ist ein mutmaßlicher Automatenknacker von der Polizei festgenommen worden. Der 26-Jährige habe die Taten gestanden, teilte die Kölner Polizei am Freitag mit. Bei der ersten Tat wurde er den Angaben zufolge beim Aufhebeln des Automaten gestört und konnte fliehen. Beim zweiten Versuch habe ein Zeuge die Polizei verständigt, woraufhin der Mann ebenfalls leer ausging. Dann habe er einen Geldautomaten gesprengt, sei aber wieder gestört worden - erneut seien die Taschen leer geblieben. Die Taten ereigneten sich Mitte November in zweitägigen Abständen in Köln, Pulheim und Frechen. Ein Komplize, der bei der Sprengung Schmiere gestanden haben soll, wurde ebenfalls festgenommen.

Weitere Meldungen