Autofahrerin fährt in Lkw: lebensgefährlich verletzt

12.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Eine Frau (52) ist lebensgefährlich verletzt worden, als sie am Freitagmorgen mit ihrem Kleinwagen in einen geparkten Lkw auf der Zufahrt zum Rastplatz Frechen-Nord gefahren ist. Ihr 20 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt. „Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr die 52-Jährige mit ihrem Auto unter das Heck eines Lkw, der auf der linken Seite der Zufahrt abgestellt worden war“, so die Polizei in einer Mitteilung. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Frau befreien. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Er hatte in seinem Führerhaus geschlafen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen