Autofahrer übersieht Fußgänger: 56-Jähriger aus Selm schwer verletzt

Verkehrsunfall

Als ein Autofahrer am Donnerstagmorgen auf dem Sandforter Weg unterwegs war, übersah er einen Fußgänger. Die Folge: Der 56-Jährige Selmer musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Selm

, 19.12.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 35-jähriger Selmer fuhr am frühen Donnerstagmorgen, 19. Dezember, auf dem Sandforter Weg. Als er einen Fußgängerüberweg passierte, geschah das Unglück: Der Autofahrer sah einen 56-jährigen Mann, der die Straße überqueren wollte, zu spät. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der Fußgänger schwer verletzt wurde.

Vom Sandforter Weg kommend fuhr der 35-Jährige gegen 6.30 Uhr in Richtung der Kreisstraße, teilt die Polizei des Kreises Unna in einer Pressemitteilung mit. „In Höhe des dortigen Fußgängerüberwegs nahm er plötzlich eine schemenhafte Gestalt wahr“, so die Kreispolizeibehörde.

Schwerverletzter Fußgänger und 800 Euro Schaden

Fast zeitgleich habe der Mann dann einen Aufprall auf seiner rechten Fahrzeugseite bemerkt. Er hatte einen von rechts kommenden 56-jährigen Passanten aus Selm zu spät bemerkt.

Der Selmer Fußgänger konnte ebenfalls nicht mehr reagieren, wodurch ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden konnte. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An dem PKW entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro.

Erst am vergangenen Freitag kam es nur unweit des Sandforter Wegs, auf dem Campus-Gelände, zu einem Motorradunfall. Ein 17-jähriger Selmer hatte mit seinem Motorrad mehrere Bäume übersehen und sich bei dem Zusammenstoß verletzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Haus der Wirtschaft
Bäckerei für Campus-Platz: Altenberger Traditions-Unternehmen eröffnet Café in Selm