Autobahnkreuz an Leverkusener Rheinbrücke wird gesperrt

Der Bau der neuen Rheinbrücke bei Leverkusen geht weiter - und hat Folgen für den Verkehr: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird das Autobahnkreuz Leverkusen-West gesperrt. Ein Brückenteil wird über die A1 geschoben.

22.08.2019, 08:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Autobahnkreuz Leverkusen-West wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wegen Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt. Ein Brückenteil werde über die A1 geschoben, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Die Sperrung dauert den Angaben zufolge von 22.00 Uhr bis Freitagmorgen 05.00 Uhr und betrifft die A1 und A59. In dieser Zeit sollten Autofahrer der mit einem roten Punkt ausgeschilderten Umleitung folgen. In Richtung Koblenz wird der Verkehr über die Anschlussstelle Rheindorf umgeleitet. Wer in Richtung Dortmund unterwegs ist, soll der Umleitung innerhalb des Autobahnkreuzes folgen.

Weitere Meldungen