Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd wird 2019 vergrößert

A1-Baustelle

Die Stellflächen an der Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd sollen ab 2019 großzügig erweitert werden. Auch woher der Baustellenverkehr rollen soll, steht schon fest.

Lichtendorf

, 10.10.2018, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd wird 2019 vergrößert

Noch ist es eng auf dem Parkplatz Lichtendorf-Süd an der A1. 2019 soll aber dort der Ausbau beginnen. © Bernd Paulitschke

Für die Dauer von zwei Jahren zu einer Baustelle wird die Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd, wenn dort voraussichtlich ab 2019 mit der Erweiterung der Lkw-Parkplätze begonnen wird. Statt bisher 57 sollen künftig 170 Stellflächen für Lastwagen zur Verfügung stehen, um einem akuten Mangel in diesem Bereich der Autobahn A1 entgegenzuwirken. Gleichzeitig wird auch der vorhandene Parkplatz mit barrierefreien Busplätzen und Elektro-Ladestationen modernisiert, teilt die planende Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) mit.

Noch im Herbst 2018 solle das Planfeststellungsverfahren bei der Bezirksregierung Arnsberg eingeleitet werden. Mit der Anpassung der Regenrückhaltebecken ist bekanntlich in Schwerte-Ost bereits begonnen worden.

Erst kommen die Parkplätze für Lkw, dann die anderen

Den Planungen zufolge sollen in einer ersten Bauphase die neuen Lkw-Plätze auf einem 6,5 Hektar großen Grundstück entstehen, das südlich an die bisherige Anlage grenzt. Wenn diese Arbeiten nach einem Jahr erledigt sind, wird der alte Parkplatz umgebaut. Er dient künftig vor allem für Pkw. Plätze für Busse und Schwertransportentstehen entlang der Durchfahrtsgasse parallel zur Autobahn. Die Bauzeit ist wiederum auf ein Jahr angelegt. Danach werden noch neue Hecken und Gehölze als Sichtschutz gepflanzt.

Die Zu- und Abfahrten der Raststätte, die während der Bauzeit geöffnet ist, bleiben unverändert. „Die Zufahrt der Baustellenfahrzeuge wird überwiegend über die bestehende Anlage erfolgen“, verspricht die Deges. Über die Lichtendorfer Straße sollten „nur Lieferverkehre und Rettungsdienste“ rollen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Zu einem Infoabend lädt die Deges für Donnerstag, 11. Oktober, von 18 bis 20 Uhr in den Freischütz-Saal, Hörder Straße 131, ein. Erläutert werden die Planungen für den Ausbau und der vorgesehene Bauablauf. Weitere Infos gibt es auf der Internet-Seite der Deges.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Rohrmeisterei
Theater am Fluss zeigt „Herr der Diebe“ – So war die Premiere des Jugendstücks
Hellweger Anzeiger Bahnhof Aplerbeck-Süd
BVB-Fan aus der Bahn geworfen – Jetzt äußert sich die Polizei zur Schlägerei im Zug
Hellweger Anzeiger B236 in Schwerte
B236-Ausbau soll erst im Frühling starten – Eigentümer bereitet sich auf Enteignung vor
Hellweger Anzeiger Viele Fotos
Elsebad, Hennen, Schwerte-Ost, Hof Klempt – so waren die Weihnachtsmärkte 2019 in Schwerte