Auto überschlagen: Polizei vermutet illegales Autorennen

12.11.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlagen: Polizei vermutet illegales Autorennen

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa

Nach einem Unfall mit einen überschlagenen Auto in Oberhausen geht die Polizei von einem illegalen Autorennen zweier Brüder aus. Die 19 und 23 Jahre alten Männer sollen an einer Ampel am Montagnachmittag mit ihren Autos nebeneinander losgerast sein, teilte die Polizei am Dienstag mit Verweis auf die Aussagen von Zeugen mit. Unfallspuren deuteten darauf hin, dass der 19-Jährige nach links von der Straße abkam und gegen einen Betonpfeiler prallte. Sein Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Verletzt wurde niemand. Autos, Handys, Führerscheine und Fahrzeugpapiere der Brüder stellten die Beamten sicher.

Weitere Meldungen