Auto überschlägt sich und kracht gegen Baum

Unter Alkoholeinfluss ist ein 23-jähriger mit seinem Auto bei Haltern von der Autobahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das mit fünf Personen besetzte Auto habe sich dabei überschlagen, teilte die Polizei am Samstag mit. Drei Mitfahrer - ein 19-Jähriger, ein 20-Jähriger und ein 54-Jähriger - wurden den Angaben zufolge schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. In einer Mitteilung hieß es zunächst, dass der Fahrer und der Beifahrer ebenfalls leichte Verletzungen erlitten hätten, ein Polizeisprecher erklärte jedoch auf Anfrage, beide seien unverletzt geblieben. Auf einem Foto von der Unfallstelle war ein völlig zerstörtes, in Bäumen verkeiltes Autowrack zu sehen.

21.12.2019, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlägt sich und kracht gegen Baum

Ein Autowrack liegt nach einem Unfall neben der Autobahn 43 (A43). Foto: -/Polizeipräsidium Münster/dpa

Der 23-Jährige war den Angaben zufolge am frühen Samstagmorgen auf der A43 in Richtung Münster unterwegs gewesen und hatte an der Anschlussstelle Haltern die Kontrolle über das Auto verloren.

Weitere Meldungen