Auto stürzt in die Böschung - Fahrer schwer verletzt

Unfall

Verletzungen hat eine Autofahrerin erlitten, als ihr Auto in die Böschung der Selmer Umgehungsstraße stürzte. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Selm

, 03.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Auto stürzt in die Böschung - Fahrer schwer verletzt

Zahlreiche Rettungskräfte sind auf der Umgehungsstraße im Einsatz. © Sylvia vom Hofe

Der Unfall hat sich am Montag, 3. Dezember, gegen 9.45 Uhr auf der Umgehungsstraße (Zeche-Hermann-Wal) ereignet.

Eine 42-jährige Selmerin war aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto geriet zunächst nach rechts in die unbefestigte Bankette, konnte dann zurück auf die Fahrbahn gelenkt werden. „Hierdurch geriet der Pkw ins Schleudern und driftete nach rechts in den Graben und blieb auf dem Dach liegen“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Autofahrerin konnte sich selbststädnig befreien

Die Fahrerein verletzte sich leicht. Sie konnte sich aber selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Die Feuerwehr sicherte auslaufende Betriebsstoffe. Das Auto wurde von der Feuerwehr auf dem angrenzenden Feld aufgerichtet und anschließend von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Der behandelnde Notarzt kam mit dem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle. Die Fahrzeugführerin wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war zeitweise gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Amtsgericht

Fahrerflüchtig oder nur falsch beschuldigt: Richter muss nach Parkrempler entscheiden

Hellweger Anzeiger Nacht der Jugendkultur

Selmer Jugendkulturnacht bietet Tanz und alkoholfreien Cocktails in ungewohnten Räumen

Hellweger Anzeiger Verwaltungsgericht

Klage gegen Tankstellenbau in Selm: So hat das Verwaltungsgericht jetzt entschieden

Hellweger Anzeiger Kreisstraße

So viele Hinweiszettel hat die Stadt bislang an Falschparker auf der Kreisstraße verteilt

Meistgelesen