Drei Leichtverletzte nach Unfall auf der Elsa-Brändström-Straße

Verkehrsunfall

Bei einem Autounfall auf der Elsa-Brändström-Straße in Brambauer sind am Montagabend (10.12.) drei Menschen verletzt worden. Mittlerweile hat die Polizei Angaben zum Unfallhergang gemacht.

Brambauer

, 10.12.2018, 20:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Leichtverletzte nach Unfall auf der Elsa-Brändström-Straße

Das Auto eines 20-jährigen Dortmunders landete im Graben und prallte dort gegen einen Baum. © Storks

Zwei Fahrzeuge waren an dem Unfall am Montag (10. Dezember) gegen 17.05 Uhr auf der Elsa-Brändström-Straße in Höhe des Ortsausgangsschildes zusammengestoßen. Wie die Polizei am Dienstagmorgen (11. Dezember) mitteilte, war ein 20-jähriger Dortmunder gegen 17 Uhr in Fahrtrichtung Osten unterwegs, als er zu einem Überholvorgang ausscherte: „Dabei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar das ihm entgegenkommende Auto einer 40-jährigen Frau aus Waltrop.“

Obwohl beide noch versuchten auszuweichen, kam es zum Zusammenprall der Fahrzeuge. „Dadurch wurde das des Dortmunders nach rechts in den Straßengraben gelenkt, es kollidierte dort mit einem Baum“, so die Polizei weiter. „Glücklicherweise wurden sowohl der Dortmunder als auch die Waltroperin nur leicht verletzt. Ebenso ein Mädchen, das sich im Auto der Frau befand.“ Das Alter des Mädchens wurde von ursprünglich 11 nun auf 12 Jahre korrigiert.

Die Elsa-Brändström-Straße war bis 19.30 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 60.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verkehr in Lünen
Grüne Welle adé: Stadt will Ampeln am Nordring optimieren und Verkehrsfluss verbessern
Hellweger Anzeiger Fahrschulen
Traumberuf Fahrlehrerin in Lünen: „Als Frau musste man schon Eier in der Hose haben“
Meistgelesen