Auto kollidiert mit Wisent: Tier stirbt, Fahrer in Klinik

Im Sauerland bei Winterberg ist am Freitag ein mehrere hundert Kilogramm schwerer Wisent mit einem Auto kollidiert. Der 48 Jahre alte Fahrer erlitt bei dem heftigen Zusammenprall am Morgen einen Schock, wie ein Sprecher der Polizei im Hochsauerlandkreis berichtete. Das Tier sei bei dem Unfall gestorben, auch der Wisent-Trägerverein sei vor Ort. Wisente galten lange als ausgerottet. Sie waren vor einiger Zeit im Rothaargebirge wieder angesiedelt worden. Forstwirte klagen über schwere Schäden an ihren Bäumen.

15.11.2019, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Gegend an der Bundesstraße 480 in der Nähe des Wanderparkplatzes Albrechtsplatz ist laut Polizei bekannt für querende Wisente. Verkehrsschilder warnen dort davor. Zu einem Vorfall mit tödlichen Ausgang für das Wildrind sei es aber zuvor nicht gekommen. Der WDR hatte über den Unfall mit dem 400 Kilogramm schweren Tier berichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen