Auto gerät in Gegenverkehr - Sieben Verletzte in Schwelm

29.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto gerät in Gegenverkehr - Sieben Verletzte in Schwelm

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet bei einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Sieben Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Schwelm im Ennepe-Ruhr-Kreis verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 32-jähriger Wuppertaler am Freitagnachmittag auf gerader Strecke mit seinem Auto in den Gegenverkehr. Ein erstes Auto touchierte er dort, mit zwei weiteren Wagen stieß er frontal zusammen. Warum der Mann von seiner Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Der schwer verletzte Wuppertaler wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bochum gebracht. Ein fünfjähriges Mädchen im Auto des 32-Jährigen wurde leicht verletzt - ebenso fünf Menschen in zwei der entgegenkommenden Autos. Den Sachschaden gab die Polizei mit 20 000 Euro an.

Weitere Meldungen
Meistgelesen