Auto gerät auf Autobahn 3 in Flammen: sieben Kilometer Stau

Auf der Autobahn 3 bei Neustadt (Wied) ist am Sonntag ein Auto in Brand geraten. Weil zwei Fahrspuren in Richtung Köln für die Löscharbeiten gesperrt wurden, bildete sich ein Rückstau von etwa sieben Kiometern Länge, wie die Polizei mitteilte. Der 30-Jährige Fahrer zog sich leichte Verbennungen und eine Rauchvergiftung zu.

19.08.2019, 05:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er sei von anderen Reisenden auf den Brand an der Unterseite des Wagens aufmerksam gemacht worden und habe den Wagen deshalb noch rechtzeitig auf dem Seitenstreifen abstellen können, bevor das Feuer auf den Innenraum übergriff, hieß es. Als die Feuerwehr eintraf, habe das Auto breits vollständig in Flammen gestanden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen