Auto fährt zwei Fußgänger an

Konrad-Adenauer-Straße

Auf der Konrad-Adenauer-Straße in Lünen sind am Samstag (24. November) zwei Fußgänger von einem Auto angefahren worden. Einer der beiden wurde dabei schwer verletzt.

Lünen

26.11.2018, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Unfallzeitpunkt gegen 18.40 Uhr fuhr ein 84-Jähriger aus Oer-Erkenschwick mit seinem Auto auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Norden. An einer Fußgänger-Ampel etwa in Höhe der Turnhalle des dortigen Berufskollegs wollten zwei Lüner (28 und 37) die Straße überqueren.

Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und den beiden Männern. Der 28-Jährige wurde dadurch zu Boden geschleudert und verletzt. Der 37-Jährige blieb unverletzt.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schuljahr 2020/21

Schulcheck: Am „Stein“ dreht sich viel um Musik und Fußball - aber vor allem um Respekt

Hellweger Anzeiger Ermittlungen nach Feuer beendet

Großbrand in der Lüner Innenstadt Ende Juli bleibt ungeklärt

Hellweger Anzeiger Neue Pläne

Schließung: Warum bei „Zauberfotografie“ an der Kirchstraße bald kein Konfetti mehr fliegt

Meistgelesen