Auto fährt bei Gütersloh in Ölspur: Zwei Schwerverletzte

08.11.2019, 05:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto fährt bei Gütersloh in Ölspur: Zwei Schwerverletzte

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einer Unfallstelle. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Symbolbild

Zwei Autofahrer sind bei einem Frontalzusammenstoß bei Gütersloh schwer verletzt worden. Ein 32-Jähriger hatte wegen einer Ölspur die Kontrolle über sein Auto verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Dort krachte er mit dem Auto eines 50-Jährigen zusammen. Die beiden Männer verletzten sich schwer und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie und wann die Ölspur auf die Straße kam, blieb zunächst unklar. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Unfallstelle blieb die Gütersloher Straße knapp drei Stunden gesperrt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen