Ausverkauf an der Wall Street verschärft sich

17.12.2018, 23:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die US-Aktienmärkte haben am Montag nach enttäuschenden Signalen von der US-Konjunktur nahtlos an die Schwäche vom Freitag angeknüpft. Der Dow Jones Industrial weitete die Verluste im Handelsverlauf aus und fiel zwischenzeitlich auf den niedrigsten Stand seit Anfang April. Zur Schlussglocke stand noch ein Minus von etwas mehr als zwei Prozent auf 23 592,98 Punkte zu Buche. Der Eurokurs zeigte sich nach den schwachen US-Konjunkturdaten stabil und notierte zuletzt mit 1,1346 Dollar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen