Außen und innen: Cappenberger Stiftskirche wird bis 2022 rundum erneuert

Jubiläumsjahr 2022

2022 feiert Cappenberg – unter anderem die Grundsteinlegung der Stiftskirche 900 Jahre zuvor. Wie die Kirche im Jubiläumsjahr von innen aussehen wird, ist aber noch offen.

25.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Außen und innen: Cappenberger Stiftskirche wird bis 2022 rundum erneuert

Im Kern nahezu unverändert seit rund 900 Jahren: die Stiftskirche Cappenberg. © Dieter Bludau

2022 feiert Cappenberg – aus mehreren Anlässen: Gottfried von Cappenberg hat 900 Jahre zuvor die Familienburg zum Kloster gemacht und den Grundstein gelegt für die Stiftskirche. Im selben Jahr wurde Kaiser Barbarossa geboren und getauft . Dessen Taufpate: Gottfrieds Bruder Otto, der zum Dank von seinem Patenkind einen goldenen Kopf geschenkt bekam: den Barbarossakopf, das bis heute wertvollste Stück des Cappenberger Kirchenschatzes.

Beiden gerecht zu werden – sowohl Gottfried als auch Barbarossa – , versuchen die Organisatoren der Jubiläumsfeierlichkeiten: sowohl der Rotary-Club Kaiser Barbarossa Selm als auch die Kirchengemeinde. Im Dezember kamen Vertreter beider Planungsrunden zu einem ersten offiziellen gemeinsamen Vorbereitungstreffen zusammen.

Ausstellung in Cappenberg und Münster

Es werde 2022 eine bedeutende Ausstellung geben an zwei Standorten, so Ralf Schaltenbrand von den Rotariern: in Cappenberg selbst und in Münster, im LWL-Museum für Kunst und Kultur. Die Kirchengemeinde plant indes unter anderem einen Festumzug mit den örtlichen Vereinen.

Noch fehlt der passende Rahmen in Cappenberg. In der Kirche bröckelt der Putz, Schimmel hat sich breitgemacht, und Risse ziehen sich durch die Wände. Das Land NRW, das Eigentümerin der Kirche ist, hat angekündigt, rechtzeitig mit der Sanierung zu beginnen, damit alles pünktlich fertig werde. Auch der Kircheninnenraum wird umgestaltet. Wie, ist aber noch strittig.

Kunstpfleger preist Einzigartigkeit der Kirche

Dr. Reinhard Karrenbrock, Kunstpfleger beim Bistum Münster, kennt die Diskussion. „Sie ist noch nicht beendet“ sagt er. Dabei gehe es etwa darum, wie der Kirchenschatz künftig präsentiert werden soll: auf einer Glasstele für alle Blicke offen oder versteckter wie jetzt in einem Schrank.

Anders als in anderen Bistümern gibt es in Münster keine Standardempfehlungen für den Umgang mit dem Kirchenschatz. „Wir betrachten jeden Einzelfall“, so Karrenbrock. Und der Cappenberger sei ein ganz besonderer. „In der Qualität wie in Cappenberg gibt es bis auf Freckenhorst keine andere romanische Kirche“, sagt Karrenrock. Auch die Ausstattung sei „großartig“.

Lesen Sie jetzt
10 Projekte zur 900-Jahr-Feier in Cappenberg

Cappenbergs Geschichte wird zum Roman

Was sich vor 900 Jahren in Cappenberg tat, gleicht dem Stoff für einen Roman. Es geht um Burgherren, Priester und einen rätselhaften Kopf. Die Idee, daraus tatsächlich einen Roman zu machen, ist nur einer Von Sylvia vom Hofe

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verwaltungsgericht

Klage gegen Tankstellenbau in Selm: So hat das Verwaltungsgericht jetzt entschieden

Hellweger Anzeiger Dreharbeiten

Drohnen kreisen über Cappenberg: Dreharbeiten zu neuem Film rufen Polizei auf den Plan

Hellweger Anzeiger Kreisstraße

So viele Hinweiszettel hat die Stadt bislang an Falschparker auf der Kreisstraße verteilt

Meistgelesen