Ausgesetzter Säugling in Hauseingang gefunden

09.07.2019, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Sachsen-Anhalt ist ein neugeborenes Kind ausgesetzt worden. Der männliche Säugling wurde am Morgen im Hauseingang eines Mehrfamilienhauses in Osterwieck im Landkreis Harz gefunden, wie die Polizei mitteilte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Körpertemperatur des Jungen sei auf 29 Grad gesunken, es habe aber keine Lebensgefahr bestanden. Wer den Säugling ausgesetzt hat, blieb zunächst ebenso unbeantwortet wie die Frage nach der Mutter des Kindes.

Weitere Meldungen
Meistgelesen