Aus familiären Gründen: Modeste fehlt im Training

14.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Aus familiären Gründen: Modeste fehlt im Training

Kölns Anthony Modeste beantwortet Fragen von Journalisten. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Fußballprofi Anthony Modeste nimmt vorläufig nicht am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teil. Der 30 Jahre alte französische Stürmer werde stattdessen aus familiären Gründen nach Frankreich reisen, teilte der Zweitliga-Tabellenzweite am Freitag mit. „Es gibt Dinge, die wichtiger sind als Fußball. Tony soll sich um seine Familie kümmern und bekommt von uns die Zeit, die er braucht“, sagte Chefcoach Markus Anfang.

Weitere Meldungen
Meistgelesen