„Augen auf im Verkehr“: Abgelenkter Fußgänger verletzt

Abgelenkt durch sein Handy ist ein Fußgänger in Gelsenkirchen über eine rote Ampel gelaufen und angefahren worden. Der 53-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer (84) habe trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern können. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

02.07.2019, 13:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Lassen Sie die Hände vom Mobiltelefon und den Blick auf die Straße gerichtet - egal, ob Sie als Fußgänger, Rad- oder Autofahrer unterwegs sind“, appellierte die Polizei. Gefährlich seien auch Kopfhörer, die alle Umgebungsgeräusche abschirmen und so Gefahren viel zu spät wahrgenommen werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen