Auftakt im Pokal: Uerdingen empfängt BVB

Beim Aufgalopp im DFB-Pokal steht das Westduell zwischen dem KFC Uerdingen und Borussia Dortmund im Blickpunkt. Borussia Mönchengladbach muss nach Sandhausen.

09.08.2019, 02:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auftakt im Pokal: Uerdingen empfängt BVB

Kevin Großkreutz. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Nach fast 18 Jahren steht der KFC Uerdingen wieder in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals und empfängt heute (20.45 Uhr/Sky/Sport1) den Bundesliga-Topclub Borussia Dortmund. Der Drittligaclub aus Krefeld, der 1985 als Bayer Uerdingen den DFB-Pokal gewinnen konnte, trägt in dieser Saison seine Heimspiele in der Düsseldorfer Arena aus. Für KFC-Profi Kevin Großkreutz, der lange beim BVB spielte, ist es eine ganz besondere Partie. „Das ist ein geiles Spiel. Ich kann es kaum abwarten“, sagte der 31-Jährige.

Das erste Pflichtspiel für Borussia Mönchengladbach unter dem neuen Trainer Marco Rose steigt ebenfalls heute um 20.45 Uhr beim Zweitligisten SV Sandhausen. Im Vorjahr war für die Gladbacher im Pokal schon nach Runde zwei Schluss.

Weitere Meldungen