Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auffahrunfall mit sechs Verletzten: Autobahn 1 wieder frei

Nach einem Unfall mit sechs Verletzten waren am Sonntag auf der Autobahn 1 bei Gevelsberg alle Fahrspuren wieder frei. Am Samstag waren dort zwei Autos und ein Kleinbus bei einem Auffahrunfall ineinander geschoben worden. Sechs Insassen erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Sie kamen aber vorsorglich ins Krankenhaus. Insgesamt waren 14 Insassen in den beteiligten Wagen betroffen, hieß es. Auch ein Hund wurde verletzt.

21.07.2018

Der Unfallort lag in einer Baustelle. Der Bereich musste am Samstag für mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein kilometerlanger Stau in Fahrtrichtung Köln. Am Abend wurde zunächst eine Spur wieder geöffnet.

Als Unfallursache nannte ein Polizeisprecher ein Bremsmanöver, das von einem nachfolgenden Autofahrer übersehen wurde. Dadurch fuhr er auf zwei Vordermänner auf. Zwei Autos gerieten in die Leitplanke, ein drittes stürzte um.

Weitere Meldungen