Aufatmen bei Patienten: Endlich wieder ein zweiter Augenarzt in Werne

Augenarzt-Praxis

Nach langem Warten hat Werne wieder einen zweiten Augenarzt. Nach dem Clinch mit dem ursprünglichen Mieter und Architekten hat Augenarzt Al-Ani nun seine Praxis an anderer Stelle eröffnet.

Werne

, 05.09.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Aufatmen bei Patienten: Endlich wieder ein zweiter Augenarzt in Werne

Mouhanad Al-Ani hat seine Augenarzt-Praxis am Montag, 2. September, am Bült 38 eröffnet. Damit hat Werne nach mehr als einem Jahr wieder einen zweiten Augenarzt. © Andrea Wellerdiek

Lange musste Werne auf eine zweiten Augenarzt-Praxis warten. Seitdem Dr. Thomas Linden seine Praxis an der Bahnhofstraße Ende Juni 2018 aus Altersgründen geschlossen hatte, gab es nur mit Dr. Luitger Honé nur einen einzigen Augenarzt in der Lippestadt. Entsprechend voll war seine Praxis seitdem. Bis zu 100 Patienten seien es teilweise täglich gewesen, erklärte Honé im April 2018.

Praxis in der Innenstadt, nicht im Gewerbegebiet

Nun könnte es Entlastung geben. Denn Mouhanad Al-Ani hat seine Praxisräume am Montag, 2. September, eröffnet. Seine Praxis befindet sich am Bült 38 und damit in zentraler Lage in der Innenstadt. Ursprünglich hatte der 35-Jährige geplant, eine Praxis im Gewerbegebiet Nordlippepark zu eröffnen.

Aus einer ehemaligen Autowerkstatt sollten Praxisräume werden, verkündete der Mediziner im April. Doch daraus wurde nichts. Denn Al-Ani hatte sich mit dem Vermieter und Architekten überworfen. Es gab Streit über die Kosten und den Umbau.

Jetzt lesen

Danach machte sich der Augenarzt auf die Suche nach einer neuen Immobilie. Nun ist er seit Anfang dieser Woche mit seinem Team in die Räume am Bült eingezogen. Es bleibt abzuwarten, ob dies nur eine vorübergehende Lösung ist.

Nur eine vorübergehende Lösung?

Denn: Al-Ani plant einen eigenen Operationsbereich. Dies erklärte er auf RN-Anfrage im Juni, als die Eröffnung der Praxis im Gewerbegebiet geplatzt ist. Er erklärte in diesem Zusammenhang, dass er nicht auf einen OP-Bereich verzichten wolle. Deshalb plane er langfristig den Bau einer eigenen Immobilie mit Augenarzt-Praxis.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen (KVWL) verschob zweimal den Endpunkt der Frist für die Suche nach einem Nachfolger von Dr. Thomas Linden. Hätte sich bis zum Ende der Frist kein Arzt gefunden, wäre die Stelle gestrichen worden.

Aufatmen bei Patienten: Endlich wieder ein zweiter Augenarzt in Werne

Al-Ani ist mit seiner Praxis ins erste Obergeschoss am Bült gezogen. © Andrea Wellerdiek

Werne ist überversorgt mit Augenärzten

Denn Werne ist mit Augenärzten überversorgt. Das zumindest zeigt der Versorgungsgrad, der mit 123 Prozent deutlich über den Soll-Wert von 100 Prozent liegt. Die Zahl wurde im Mai 2019 erhoben, als es nur einen Augenarzt in Werne gab.

Laut Vanessa Pudlo, Pressesprecherin beim KVWL, wird der neue Versorgungsgrad im November erhoben. Der Wert ist wie bei allen Fachärzten auf den gesamten Kreis Unna bezogen.

„Wir begrüßen es, dass die bisher – statistisch gesehen – stabile augenärztliche Versorgung im Kreis Unna mit der Nachbesetzung eines Augenarztsitzes in Werne nun auch weiterhin aufrechterhalten werden kann“, sagte Pudlo zur neuen Arztpraxis in Werne.

Jetzt lesen

Die Praxis von Al-Ani hat zu folgenden Sprechzeiten: Montag und Dienstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr; Mittwoch von 8 bis 13 Uhr; Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr; Freitag von 8 bis 13 Uhr. Kontakt unter Tel. (02389) 9908151
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musik in Werne

Tausende Fans, ausverkaufte Hallen: Diese deutschen Musik-Stars proben für ihre Tour in Werne

Hellweger Anzeiger Dramatischer Feuerwehr-Einsatz

Sauna in Flammen: Feuerwehr sucht zwei Hunde im brennenden Haus

Hellweger Anzeiger Schuljahr 2020/21

Schulcheck: Der schwere Weg der Profilschule Ascheberg zur anerkannten Einrichtung

Meistgelesen