Auf der Werner Straße tut sich was: Tempo 30 ist Geschichte und 120 Bäume werden gepflanzt

Werner Straße

Die Sanierung der Werner Straße ist nun schon seit Wochen abgeschlossen. Erst seit dieser Woche aber kann man dort wieder im normalen Tempo fahren. Außerdem werden gerade Bäume gepflanzt.

Selm

, 04.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Auf der Werner Straße tut sich was: Tempo 30 ist Geschichte und 120 Bäume werden gepflanzt

Noch liegen die Eichen neben der Fahrbahn der Werner Sraße. Im Laufe der Woche pflanzen Mitarbeiter einer Fachfirma 120 Bäume an der Werner Straße. © Sylvia vom Hofe

Tempo 30 trotz beendeter Baustelle und fertiger Straßen: Darüber haben sich in den vergangenen Wochen viele Selmer auf der Fahrt Richtung Werne wohl häufig gewundert. Das musste aber so sein, erklärt Stadtsprecher Malte Woesmann, weil die „endgültige Beschilderung“ noch nicht da war.

Das hat sich aber Ende der vergangenen Woche geändert: Seitdem ist das Tempolimit von 30 Stundenkilometern auf der Werner Straße wieder Geschichte.

120 Eichen

Am Rand der Straße tut sich außerdem gerade etwas: Eine Fachfirma pflanzt dort 120 Eichen, wie die Stadt auf Anfrage bestätigt. „Die Wahl fiel auf heimische Eichen, da diese recht widerstandsfähig sind. Plantanen und Pappeln, die in der Vergangenheit öfters gepflanzt wurden, hatten sich bei Stürmen als nicht so widerstandsfähig gezeigt“, so die Erklärung.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verwaltungsgericht

Klage gegen Tankstellenbau in Selm: So hat das Verwaltungsgericht jetzt entschieden

Meistgelesen