Attacke am Gleis: Verdächtiger ist Vater von drei Kindern

30.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Ermittler im Fall der tödlichen Attacke auf einen Achtjährigen im Frankfurter Hauptbahnhof haben Details über den Tatverdächtigen veröffentlicht. Der Mann, der den Jungen gestern mit einem Stoß vor einen einfahrenden ICE getötet haben soll, ist ein verheirateter Familienvater, der seit 2006 in der Schweiz leben soll. Er sei vor wenigen Tagen von Basel mit dem Zug nach Frankfurt gefahren. In Deutschland sei er bislang nicht polizeibekannt gewesen. Das Motiv für die Tat ist weiter unklar. Der Verdächtige schweigt dazu.

Weitere Meldungen
Meistgelesen