Athen ruft EU zur Aufnahme von minderjährigen Migranten auf

08.09.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Griechenland hat die anderen EU-Staaten aufgerufen, zumindest minderjährige Migranten aus den Registrierlagern auf den Inseln der Ägäis aufzunehmen. Dort sind zurzeit mehr als 24 000 Menschen untergebracht. Rund 40 Prozent von ihnen sind laut UN-Organisationen und griechischen Behörden Minderjährige. Es könne nicht sein, dass ein Land sich weigere, 50 oder 100 Kinder aufzunehmen, sagte der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis im Staatsfernsehen. Seit gestern früh setzten nach Angaben der griechischen Küstenwache 332 Migranten auf griechische Inseln über.

Weitere Meldungen
Meistgelesen