Arsenal nur 1:1 in Brighton - Özil ausgewechselt

26.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Der FC Arsenal ist am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Premier League nicht über ein 1:1 bei Brighton and Hove Albion hinausgekommen. Die Londoner verpassten damit zum Abschluss der Hinrunde die Chance, sich im Kampf um die Champions-League-Teilnahme zu verbessern. Trainer Unai Emery wechselte Mesut Özil in der Pause aus und befeuerte damit Spekulationen um den Abschied des ehemaligen deutschen Nationalspielers in der anstehenden Transferperiode.

Weitere Meldungen
Meistgelesen