Arbeitsgerichte untersagen Verdi-Streik in Lufthansa-Küchen

18.12.2019, 22:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Arbeitsgerichte in Frankfurt und München haben den für Donnerstag angekündigten Verdi-Streik in den Großküchen der Lufthansa mit einer einstweiligen Verfügung untersagt. Das teilte das Unternehmen mit. Demnach besteht bei der Lufthansa-Cateringtochter LSG Sky Chefs eine Friedenspflicht. Verdi kann die Entscheidungen theoretisch noch anfechten. Laut Lufthansa sollte der Streik ohnehin ohne Auswirkungen auf den Flugplan bleiben. Auf innerdeutschen und europäischen Strecken wollte man ohne Bordverpflegung in die Luft gehen.

Weitere Meldungen