Arbeiter von Strohballen erschlagen

30.12.2019, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arbeiter von Strohballen erschlagen

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann in Euskirchen von herabfallenden Strohballen erschlagen worden. Der 48-Jährige arbeitete am Montag mit einem Landwirt zusammen, der mit einem Radlader Strohballen aus dem oberen Bereich eines Lagers herunterholte, wie die Polizei berichtete. Dabei seien einige Ballen heruntergefallen, die den 48-Jährigen tödlich verletzten. Der Mann habe offenbar zuvor seine Position gewechselt, um die Feuchtigkeit des Strohs zu messen. Wiederbelebungsversuche hatten keinen Erfolg. Der Landwirt sagte, jeder Ballen wiege zwischen 400 und 500 Kilogramm. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Meldungen