Annette Frier würde Kindern Demo-Teilnahme erlauben

Annette Frier (45) würde ihren Kindern die Teilnahme an den „Fridays for Future“-Demos erlauben. „Ich sehe da die Schule des Lebens auf jeden Fall als größeren Wissensbonus als die konkrete Matheaufgabe“, sagte die Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Die Kundgebungen für mehr Klimaschutz finden während der Schulzeit statt. Frier ist Mutter von zehn Jahre alten Zwillingen.

17.03.2019, 10:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Annette Frier würde Kindern Demo-Teilnahme erlauben

Annette Frier, Schauspielerin. Foto: Henning Kaiser/Archiv

„Es ist auch völlig klar, dass der Politik da der Arsch auf Grundeis geht“, sagte Frier. „Es gibt nichts Schlimmeres als weinende oder empörte Kinder. PR-mäßig ist das der Mega-GAU - das setzt die Politiker enorm unter Druck. Nichts kann authentischer sein, als dass diejenigen, die die Klimaveränderung am meisten betreffen wird, sagen: Was soll das?“

Weitere Meldungen
Meistgelesen