Anklage gegen Tatverdächtigen im Mordfall Susanna

24.11.2018, 17:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Mordfall Susanna hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden Anklage wegen Mordes und Vergewaltigung gegen den Tatverdächtigen erhoben. Das bestätigte ein Justizsprecher der Deutschen Presse-Agentur. Vorher hatte der „Wiesbadener Kurier“ darüber berichtet. Der Iraker sitzt in Untersuchungshaft. Er soll die 14-Jährige im Mai vergewaltigt und getötet haben. Der Verdächtige war wenige Tage nach dem Tod von Susanna aus einer Flüchtlingsunterkunft zusammen mit Familienangehörigen in den Nordirak gereist.

Weitere Meldungen
Meistgelesen