Angehende Fünftklässer schnuppern Sekundarschul-Luft beim Tag der offenen Tür

Marga-Spiegel-Sekundarschule

Experimente, Einblicke in den Unterricht und Informationen für Eltern und angehende Fünftklässler: Die Marga-Spiegel-Sekundarschule veranstaltete am Samstag ihren Tag der offenen Tür.

Werne

, 18.11.2018, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Angehende Fünftklässer schnuppern Sekundarschul-Luft beim Tag der offenen Tür

Wie wirkt sich Hitze auf Glas aus? Beim Tag der offenen Tür gab es am Samstag viel zu entdecken. © Karolin Mersch

Mehr als 200 Besucher strömten in das Schulgebäude, um sich das Konzept der Sekundarschule näherbringen zu lassen:

Niklas (9) schaut gebannt in ein Wasserglas. Gemeinsam mit Schüler Elias (12) wirft er nach und nach Kupfermünzen in die Flüssigkeit. Immer deutlicher wölbt sich das Wasser über den Rand – zusammen betrachten die beiden Jungen die Oberflächenspannung.

Einen Raum weiter dürfen die kleinen Grundschulgäste gemeinsam mit den Schülern der Marga-Spiegel-Schule Glas über einem Bunsenbrenner verbiegen. Doch nicht nur die Naturwissenschaften begeistern. Auch der Sprach- und Geschichtsunterricht oder das Fach Arbeitslehre machen einen interessanten Eindruck auf die angehenden Sekundarschüler.

Individuelle Förderung bei mehr als 900 Schülern

936 Kinder und Jugendliche besuchen die Sekundarschule derzeit. Da mag es dem einen oder anderen Elternteil vielleicht unwahrscheinlich vorkommen, dass die Kinder individuell gefördert werden. „Wir versuchen zu zeigen, dass sich die Unterrichtsmethoden total verändert haben“, sagt Lehrerin Sabine Meuche, die für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 zuständig ist.

Angehende Fünftklässer schnuppern Sekundarschul-Luft beim Tag der offenen Tür

Elias (12) und Niklas (9) betrachten die Oberflächenspannung. © Karolin Mersch

Über 95 Lehrkräfte sind aktuell für die Schüler zuständig. Das Besondere: Jede Klasse bekommt zwei Lehrer zugeteilt, die die Schüler dann von Anfang bis Ende der sechsjährigen Schulzeit begleiten. Weitere Informationen zur Schulform bekamen die Eltern bereits an einem vorherigen Abend.

Im Februar dann können Eltern ihre Kinder an der Schule anmelden – wenn sie das Angebot am Samstag überzeugt hat.

Lesen Sie jetzt
Schülerfirma

„Drummel on Tour“: Krönender Abschluss in Berlin für Schülerfirma des Christophorus-Gymnasiums

Gemeinsam mit ihrer Kinderbuchfigur Drummel gingen die Christophorus-Schüler in diesem Jahr auf eine spannende Reise. Sie endete am Freitag in Berlin – mit einem 3. Platz und einem beschlagnahmten Handy. Von Vanessa Trinkwald

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Simjü

Frau stirbt bei Kirmes-Unfall in Frankreich - So sorgen die Simjü-Verantwortlichen für Sicherheit