Angebot für Zwillingseltern

19.11.2018, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Angebot für Zwillingseltern

Lyzann und Lawin sind dreieinhalb Jahre alt und kamen mit ihren Eltern zum Zwillingstreffen in den Familientreff. © Borys Sarad

Auf den ersten Blick könnten Besucher des Familientreffs im Pestalozzihaus glauben, sie würden doppelt sehen. Doch das stimmte nicht so ganz. Der Familientreff hatte zum zweiten Mal zum Zwillingstreffen eingeladen. Denn wenn zwei Kinder gleichzeitig in eine Familie kommen, stellt das Eltern oft vor besondere Herausforderungen.

Eltern und Kinder nutzten die Gelegenheit, von ihren Erfahrungen und aus ihrem Alltag zu berichten. Für die Mutter von Thore und Freya war das Leben mit ihren Zwillingen am Anfang nicht ganz einfach: „Die Kinder schlafen quasi abwechselnd“, berichtete sie aus ihrem Alltag. „Da braucht man keinen Wecker, weil man sowieso nie wirklich schläft.“

Vor allem die Kosten, die auf die Eltern zukommen würden, seien nicht zu unterschätzen, erzählten die Eltern. Kleidung, Kindersitze und Spielzeug – alles muss doppelt angeschafft werden. Aber es gibt auch Unterschiede. „Die Geschmäcker meiner Töchter sind sehr unterschiedlich,“ berichtete eine Mutter. So mag die dreieinhalbjährige Lawin lieber Salami auf dem Brot, Lyzaan mag Fleischwurst. „Wenn ich das morgens aus Versehen mal vertausche, wird das sofort beanstandet“, sagte ihre Mutter.

Meistgelesen