Am Vormittag schon über 30 Grad in Nordrhein-Westfalen

25.06.2019, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Vormittag schon über 30 Grad in Nordrhein-Westfalen

Bunte Sonnenschirme stehen auf den Balkonen eines Wohnhauses. Foto: Oliver Berg

In Nordrhein-Westfalen haben am Dienstagvormittag die ersten Messstationen 30 Grad Lufttemperatur gemeldet. Am Düsseldorfer Flughafen wurden 30,4 Grad gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst in Essen berichtete. Auch in Dortmund sei es bereits 30 Grad warm. Der DWD-Meteorologe Markus Winkler rechnete damit, dass im Laufe des Tages einige Messstationen neue Juni-Rekordwerte verzeichnen werden. Die höchste jemals in einem Juni in NRW gemessene Temperatur werde aber voraussichtlich nicht erreicht. In Herten im Kreis Recklinghausen hatte das Thermometer im Juni 2002 genau 38,3 Grad angezeigt. Die Experten erwarten am Dienstagnachmittag Höchstwerte von bis zu 37 Grad entlang der Rheinschiene. Auf den höchsten Bergen soll es bis zu 30 Grad warm werden. Am Mittwoch soll es mit bis zu 34 Grad nicht mehr ganz so heiß werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen