Alte Volksbank in Bork: Dieses Gewerbe zieht an die Bahnhofstraße 8

dzVolksbank-Gebäude

Es tut sich etwas an dem Gebäude, in dem viele Jahre die Borker Volksbank untergebracht war. Der Umbau läuft an der Bahnhofstraße 8, ein Selmer Unternehmen wird nach Bork umziehen.

Bork

, 28.01.2020, 20:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Volksbank-Schild hängt nicht mehr an dem Gebäude an der Bahnhofstraße. In den 60er-Jahren war das Gebäude als Hauptstelle der Volksbank Bork eG gebaut worden, nach der Eröffnung der Filiale im Neubau der Volksbank an der Hauptstraße im Herbst 2019 aber nicht mehr von der Bank genutzt worden. Ein langer Leerstand droht dem Gebäude jetzt allerdings nicht. Im Gegenteil - es hat sich dort schon ein anderes Gewerbe angesiedelt.

Jetzt lesen

Das Gebäude an sich, so erklärt es Volksbank-Vorstand Martin Potschadel auf Anfrage der Redaktion, hat die Volksbank bereits im vergangenen Jahr zum 1. Oktober verkauft.

Wer der Käufer ist, verrät er zwar aus Datenschutzgründen nicht, allerdings weist ein Schild am Gebäude darauf hin, dass dort nun eine Direktion der Deutschen Vermögensberatung ihre Adresse hat.

Umzug von der Selmer Altstadt auf die Bahnhofstraße in Bork

„Wir werden in das Gebäude mit unserer Direktion umziehen“, bestätigt Werner Lebsack von der Deutschen Vermögensberatung auf Anfrage der Redaktion. Seine Direktion war vorher in der Selmer Altstadt angesiedelt (Brink 9).

Die untere Etage wird von dem Unternehmen für Vermögensberatung genutzt werden, das in Bork zehn hauptberufliche Mitarbeiter beschäftigt, so Werner Lebsack.

In der zweiten Etage werden Mietwohnungen entstehen. Das ist laut Bebauungsplan so vorgesehen - das Haus befindet sich in einem Wohngebiet und darf deshalb nicht vollständig, sondern nur teilweise als Gewerbefläche genutzt werden. Die Volksbank hatte zwar in der zweiten Etage Büroräume, durfte das aber nur über eine Bestandsschutzregelung so machen.

5000 Direktionen und Geschäftsstellen in Deutschland

Werner Lebsack und sein Team werden sich durch den Umzug nach Bork deutlich vergrößern, sagt der Vermögensberater. „Der neue Standort ist gut auf uns zugeschnitten“, sagt er im Gespräch mit der Redaktion.

Insgesamt hat die Deutsche Vermögensberatung eigenen Angaben nach über 5000 Direktionen und Geschäftsstellen in Deutschland und betreut rund acht Millionen Kunden rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung, wie es auf der Homepage des Unternehmens heißt.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Karneval in Selm
Mit Fotostrecke: Gasthaus Suer öffnete noch einmal für Karnevalsparty in Selm
Meistgelesen