Als Manni Althaus aus Westhofen Helmut Schmidt die Hand schüttelte

dz100. Geburtstag

Am Sonntag wäre Altkanzler Helmut Schmidt 100 Jahre alt geworden. Ein Westhofener Sozialdemokrat hat besondere Erinnerungen an ihn.

Westhofen

, 23.12.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Schwerte war Helmut Schmidt wohl nie. Dennoch hat der frühere Bundeskanzler, der am Sonntag 100 Jahre alt geworden wäre, in der Ruhrstadt seine Spuren hinterlassen. Vor allem bei Genossen, die unter seiner Kanzlerschaft in die SPD eintraten oder ihn bei seinen Wahlkämpfen mal getroffen haben. Wie Ex-SPD-Stadtverbandsvorsitzender Michael Schlabbach. Der als Jugendlicher den Kanzler mal getroffen hat.

Manfred Althaus kennt sie alle, die politischen Größen der Sozialdemokratie. Auf Parteitagen, beim Politischen Aschermittwoch, aber auch privat hat er sie getroffen. Sein Fotoalbum zeugt von vielen besonderen Begegnungen.

Ein einziges Treffen

Helmut Schmidt hat er aber nur ein einziges Mal getroffen. 2007 auf dem Bundesparteitag in Hamburg war das. Und anders als bei allen anderen Promis hat er zwar ein Foto von Helmut Schmidt, aber eben keines mit. „Den umgab so eine staatsmännische Aura“, sagt Althaus. Und klar, auch beim Parteitag in Hamburg saß Schmidt mit Zigarette in der ersten Reihe der Delegierten. Neben ihm Gerhard Schröder.

Als Manni Althaus aus Westhofen Helmut Schmidt die Hand schüttelte

Aus dem Fotoalbum von Manfred Althaus: Die früheren Kanzler Helmut Schmidt (l.) und Gerhard Schröder. © Repro: Reinhard Schmitz

Doch die Schlange der Fans stand bei Schmidt an. „Mit einem Lächeln hat er jedem, der sich angestellt hat, die Hand geschüttelt“, erinnert sich Manfred Althaus. Und wenn man ihn da so sitzen sah, wurde man schon ein bisschen wehmütig und erinnerte sich dran, was Schmidt alles geleistet hat.

Jogging mit Wolfgang Clement

Bei anderen Promis war Althaus weniger ehrfürchtig. Als Wolfgang Clement als Ministerpräsident in Schwerte übernachtete, holte er ihn morgens zum Joggen ab. Und Clement machte mit. Vom Gutshof Wellenbad, wo der Ministerpräsident damals übernachtete, ging es an der Ruhr entlang.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ratspolitik in Schwerte
Große Ratsmehrheit stimmte gegen zusätzliche Aufwandsentschädigung – Geld gibt es trotzdem
Hellweger Anzeiger Deutsche Post
Holzener beschweren sich: Unsere Briefe landen dauernd in den Briefkästen der Nachbarn
Hellweger Anzeiger Neues Fitness-Center
In Westhofen eröffnet ein Fitness-Center, das auf Training auf dem Trampolin setzt