„Alle gemeinsam, keiner einsam“: Weihnachtsfeier im Juwel geht in die dritte Runde

Heiligabend-Feier

Die private Aktion zur gemeinsamen Heiligabend-Feier trifft offenbar den Nerv. Für die dritte Ausgabe am 24. Dezember liegen schon 35 Zusagen vor. Die Anmeldephase läuft noch.

Werne

, 06.11.2018, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Alle gemeinsam, keiner einsam“: Weihnachtsfeier im Juwel geht in die dritte Runde

Stimmungsvolles Ambiente zaubern die freiwilligen Helfern auch in diesem Jahr wieder ins Juwel. © Jörg Heckenkamp (Archiv)

Weihnachten feiert man gewöhnlich im Kreise der Familie. Weil manche Menschen keine Familie haben, laden in diesem Jahr Rebecca Gutzat und Martin Pausch für den 24. Dezember erneut zur Weihnachtsfeier ins Juwel an der Bahnhofstraße ein.

„Alle gemeinsam, keiner einsam“ lautet bereits zum dritten Mal das Motto der etwas anderen Weihnachtsfeier. Im liebevoll hergerichteten Ambiente mit Tannenbäumen vom Werner Weihnachtsmarkt bieten Gutzat, Pausch und zahlreiche Helfer wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Einige Kinder werden Geschichten erzählen, es wird gebastelt und es werden Weihnachtslieder gesungen. Musikalische Unterstützung liefert die Band „Di hard“ aus Bergkamen.

2017 mehr als 60 Gäste

Im ersten Jahr waren es 50 Teilnehmer, letztes Jahr kamen mehr als 60 Gäste. „Wir freuen uns über jeden, der kommt, um einen schönen Heiligen Abend zu verleben“, so Martin Pausch, der bis jetzt schon 35 Anmeldungen für die Feier vermelden kann.

Für den Heiligabend der etwas anderen Art haben die Organisatoren wieder einige Sponsoren finden können. So bietet das Taxiunternehmen Feldmann einen Bring-Service. Für Getränke sorgt Getränke Bispinghoff. Party-Service Klimecki steuert ein umfangreiches Büfett bei.

Für alle Teilnehmer gibt es ein Weihnachtsgeschenk. Die Feier beginnt um 17 Uhr.

  • Bis zum 15. Dezember können sich Jugendliche, Senioren, alleinerziehende Mütter oder Väter zur Weihnachtsfeier anmelden – bei Rebecca Gutzat, Tel. (0152) 34 16 55 87, oder Martin Pausch, (0176) 82 05 07 26.
  • Wer die Aktion mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies auf folgendem Spendenkonto tun: IBAN: DE 85 4415 2370 0000 0001 33; Verwendungszweck: 06.363.01.OVW. 025/K90004842
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Simjü 2019

Simjü-Aufbau sorgt für weitere Sperrungen und Beeinträchtigungen: Das passiert am Mittwoch

Hellweger Anzeiger KAB-Altkleidersammlung

Altkleidung: Viele Werner Haushalte werden in diesem Herbst darauf sitzenbleiben