Alexander Nübel

Alexander Nübel

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider hat ein Machtwort gesprochen: Torwart Alexander Nübel bleibt mindestens noch ein Jahr auf Schalke. Ein Nachfolger steht schon in den Startlöchern. Von Matthias Heselmann

Nach der Ausleihe von Ralf Fährmann werden im Schalker Tor die Karten neu gemischt. Trainer David Wagner geht davon aus, dass er mit Alexander Nübel planen kann. Von Frank Leszinski

Der junge Schalker Weston McKennie sorgt beim Gold-Cup für Furore. Hingegen musste die Schalker Alexander Nübel und Suat Serdar eine bittere Enttäuschung verkraften. Von Frank Leszinski

Hellweger Anzeiger Schalke 04

So tickt Schalke-Torhüter Alexander Nübel

Wenn man die Messlatte hoch legt, so gab es in der vergangenen Saison nur einen Schalker Spieler, der so richtig Freude machte: Torwart Alexander Nübel. Wir stellen ihn vor: So tickt Nübel. Von Frank Leszinski

Es fällt nicht leicht, nach dieser Bundesligasaison Schalker Spieler aufzulisten, die eine positive Entwicklung genommen haben. Mit etwas Wohlwollen lassen sich 04 Akteure finden. Von Frank Leszinski

Nach der Klatsche gegen die TSG Hoffenheim und der zehnten Heimniederlage kann es nur noch ein Ziel geben: Den VfB Stuttgart irgendwie auf Distanz halten. Auch Huub Stevens wirkt nun ratlos.

Schalke ist am 29. Bundesliga-Spieltag mit einem blauen Auge davon gekommen. Erst gab es ein äußerst schmeichelhaftes 1:1 in Nürnberg, dann verlor der VfB Stuttgart mit 0:1 gegen Leverkusen. Von Frank Leszinski

Gegen den SC Freiburg hielt Schalkes Kapitän mit einigen guten Paraden die „Null“ fest. In der Champions League gegen Manchester City wird aber wohl wieder Alexander Nübel im Tor stehen. Von Matthias Heselmann

Wer steht am Mittwoch im DFB-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf im Schalker Tor? Trainer Domenico Tedesco will seine ursprüngliche Planung noch einmal überdenken. Von Frank Leszinski

Nach der 0:2-Heimniederlage gegen Mönchengladbach herrscht bei Schalke 04 Ernüchterung. Doch nicht nur der Mittelfeldplatz bereitet Kopfzerbrechen, sondern es gibt noch andere Probleme. Von Frank Leszinski

Die Königsblauen sind nun seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen. Aber der nächste ganz große Schritt in Sachen Aufholjagd wurde verpasst. Dennoch: Die Richtung stimmt.

Den ersten Paukenschlag gab es schon vor dem Spiel: Trainer Domenico Tedesco setzte im Tor auf Alexander Nübel statt Ralf Fährmann. So begründete der Trainer seine Entscheidung. Von Norbert Neubaum

Vor zwei Jahren schwärmte er noch von seinem Konkurrenten - jetzt könnte Alexander Nübel für Ralf Fährmann eine ernsthafte Bedrohung darstellen. Von Frank Leszinski

Der Kapitän spricht - und findet auch, dass Schalke bislang in vielen Spielen zu lieb war. Zum Thema Konkurrenzkampf im Tor hat er allerdings eine klare Meinung. Von Matthias Heselmann

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Ralf Fährmann oder Alex Nübel: Der Konkurrenzkampf im Schalker Tor ist härter geworden

Vor der Saison war die Torwartposition die einzige, auf der es keine Diskussion gab: Ralf Fährmann galt als gesetzt. Doch seit vier Spielen hat sich die Situation geändert. Von Frank Leszinski

Am Tag nach dem Pokalkrimi von Köln war die Erleichterung über das Weiterkommen auf Schalke mit Händen zu greifen. Besonders drei Akteure waren für den Erfolg vom Mittwoch verantwortlich. Von Frank Leszinski

Dem starken Auftritt beim Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul fehlte die Vollendung in Form eines Tores: Der S04-Coach macht dafür aber nicht nur seine Stürmer verantwortlich. Von Matthias Heselmann

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Alexander Nübel steht vor seiner Bewährungsprobe im Hexenkessel von Istanbul

Wenn Schalke-Torwart Ralf Fährmann sich über seinen Stellvertreter Alexander Nübel äußert, ist er voll des Lobes. Wie tickt der Youngster, der in Istanbul im Schalker Tor steht? Von Frank Leszinski

Im Spiel gegen Werder Bremen musste Schalkes Torwart Ralf Fährmann verletzt pausieren. Jetzt steht fest: Auch in der Champions-League-Partie bei Galatasaray Istanbul wird der Kapitän fehlen. Von Matthias Heselmann

Alexander Nübel feierte gegen Bremen sein Startelf-Debüt in der Bundesliga. Trotz der 0:2-Niederlage gab es viel Lob für den Schalker Schlussman, der jetzt in den Fokus rücken könnte. Von Frank Leszinski