Albaniens Regierungschef: Traum von Europa nicht verblasst

19.10.2019, 02:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Albaniens Regierungschef Edi Rama hat sich enttäuscht über die beim EU-Gipfel ausgebliebene Entscheidung über mögliche Aufnahmegespräche mit seinem Land geäußert. Dennoch wolle sein Land am Ziel der EU-Mitgliedschaft festhalten und weitere Reformen vorantreiben, sagte Rama nach Medienberichten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen