Alba zieht ins Pokal-Viertelfinale ein - Ulm schlägt Vechta

28.09.2019, 20:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Alba Berlin ist ins Viertelfinale des deutschen Basketball-Pokals eingezogen. Der Vorjahresfinalist gewann sein Achtelfinale am Abend gegen s.Oliver Würzburg mit 92:81. Ebenfalls im Viertelfinale steht ratiopharm Ulm. Vier Tage nach dem klaren 84:62-Erfolg zum Bundesliga-Auftakt setzte sich die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovič erneut deutlich mit 88:71 gegen Rasta Vechta durch. Titelverteidiger Brose Bamberg steigt am Sonntag bei den Jobstairs Giessen 46ers in den Wettbewerb ein, Mitfavorit Bayern München erst am 14. Oktober gegen die Telekom Baskets Bonn.

Weitere Meldungen
Meistgelesen