Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aktivisten: 35 Kämpfer bei IS-Angriffen in Syrien getötet

20.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Bei Angriffen der IS-Terrormiliz in Syrien sind Aktivisten zufolge mindestens 35 Kämpfer regierungstreuer Truppen ums Leben gekommen. Es handele sich um die größten Operationen der Extremisten seit dem Fall der letzten IS-Bastion vor etwa einem Monat, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. IS-Kämpfer hätten in den vergangenen zwei Tagen Ziele in Wüstengebieten im Zentrum und im Osten Syriens angegriffen.

Weitere Meldungen