Aktion Mensch zeigt Zahlen zu arbeitslosen Schwerbehinderten

29.11.2019, 03:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aktion Mensch zeigt Zahlen zu arbeitslosen Schwerbehinderten

Rollatoren. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Die Arbeitslosigkeit bei Schwerbehinderten ist noch immer überdurchschnittlich hoch. Doch auch sie haben in den vergangenen Jahren von dem Boom auf dem deutschen Arbeitsmarkt profitiert. 2018 teilte die Aktion Mensch mit, dass die Zahl der arbeitslosen Behinderten mit rund 162 000 Menschen auf ein Rekordtief gesunken sei. Wie es seitdem weiterging, darüber informieren die Aktion Mensch und das Handelsblatt Research Institute heute bei der Veröffentlichung des „Inklusionsbarometers Arbeit 2019“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen