AfD-Europaparteitag beginnt mit Angriffen auf Merkel und EU

16.11.2018, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit scharfen Angriffen auf Kanzlerin Angela Merkel und die Brüsseler EU-Politik hat AfD-Parteichef Alexander Gauland die Europawahlversammlung seiner Partei in Magdeburg eröffnet. Merkel habe bei den Gedenkfeiern zum Ende des Ersten Weltkriegs in Paris ein „schiefes Welt- und Geschichtsbild“ präsentiert, sagte Gauland. Die rund 600 AfD-Delegierten wollen bis Montag ihre Kandidaten für die Europawahl im kommenden Mai bestimmen. Überschattet wird das Treffen von einer Affäre um Parteispenden aus dem Ausland. 

Weitere Meldungen
Meistgelesen