Bildergalerie

Adventskonzert des Chorkreises

Am Sonntag (1.12.) fand wieder das große Adventskonzert des Chorkreises im Lüner Heinz-Hilpert-Theater statt. 500 Besucher waren begeistert.
02.12.2019
/
Mit dem gefühlvollen Lied „Vom Flügel eines Engel berührt“ eröffnete der MGV Cäcilia Capelle unter Leitung von Hans W. Schumacher das über zweistündige Konzert. Die 30 Sänger gefielen durch differenzierte Stimmlagen.© Foto Beuckelmann
Mit dem gefühlvollen Lied „Vom Flügel eines Engel berührt“ eröffnete der MGV Cäcilia Capelle unter Leitung von Hans W. Schumacher (M.) das über zweistündige vorweihnachtliche Chorkonzert. Mit Beifall bedankte sich der Chorleiter bei Simone Witt, die den Chor am Flügel begleitete.© Foto Beuckelmann
Mit dem Titel „Cantique Pour Noel“ versetzte der 20-köpfige Frauen-Hobby-Chor Wethmar unter der Leitung von Henryk Hans die Zuhörer schnell in vorweihnachtliche Stimmung.© Foto Beuckelmann
Der Polizeichor „Quartettverein“ Selm sang mit wunderbarem Stimmumfang „Süßer die Glocken nie klingen“.© Foto Beuckelmann
Viel Beifall bekam der MGV „Union“ Bork, souverän geleitet von Rudolf Helmes, für das Lied „Weihnachtsfrieden“.© Foto Beuckelmann
Als Überraschungsgäste erfreuten der Damensingkreis und der Männergesangverein „Germania“ Niederaden das Publikum mit dem Lied „Jingle Bells“. Eine Sängerin (M.) tanzte bewusst aus der Reihe und präsentierte sich in einer lustigen Variante mit poppiger Sonnenbrille, blinkender Kette und Schellenring. „Sie hat wohl die falschen Halsschmerztabletten erwischt“, scherzte Martin Bramkamp als Moderator und Vorsitzender des Chorkreises.© Foto Beuckelmann
Mit viel Beifall und Lob wurde Simone Witt (M.) verabschiedet. Seit Jahrzehnten hat sie den Damensingkreis und den Männergesangverein „Germania“ Niederaden geleitet und wird aus persönlichen Gründen im nächsten Jahr die Leitung abgeben.© Foto Beuckelmann
Heiter weiter ging es nach der Pause, als der MGV Sängervereinigung Selm unter viel Beifall das Lied „Winterwunderland“ präsentierte. Dazu passten auf einer Leinwand projizierte Winterfotos und die feierliche Bühnendekoration mit Weihnachtssternen und -bäumen.© Foto Beuckelmann
Geballte musikalische Frauenpower zeigte der Barbershop-Chor „Sound Celebration“ aus Bergkamen als Gast mit dem A Capella-Lied „Morgen kommt die Weihnachtsfrau“.© Foto Beuckelmann
Mit dem Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ (Peter Maffay) und dem Appell, das Kind in uns zu entdecken, traf der Chor „vielsam Selm“, den Nerv des Publikums.© Foto Beuckelmann
Bereichert wurde das Programm durch den Frauenchor am Kapuzinerkloster Werne unter der Leitung von Elmar Koch.© Foto Beuckelmann
Einen eindrucksvollen Abschluss des Konzertes bildete „daChor“ aus Selm unter der Leitung von Kerstin Kappenberg mit der Darbietung von „Coventry Carol“.© Foto Beuckelmann