Abschuss von US-Drohne verschärft Iran-Krise deutlich

21.06.2019, 04:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit dem Abschuss einer US-Aufklärungsdrohne und dem Streit über ihren Abschussort spitzt sich der Konflikt zwischen den USA und dem Iran dramatisch zu. Die USA behaupten, das unbemannte Flugzeug sei über internationalen Gewässern getroffen worden. Der Iran legte nach eigener Darstellung Beweise dafür vor, dass die Drohne über iranischem Hoheitsgebiet flog. Es geht offenbar um wenige Kilometer. US-Präsident Donald Trump sagte Richtung Iran: „Sie haben einen sehr schweren Fehler gemacht.“ Er ließ offen, wie die USA reagieren werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen