Abrissbagger an der Schule

14.12.2018, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abrissbagger an der Schule

Früher waren hier mal zwei Klassen untergebracht. © UDO HENNES

An der Peter-Weiss-Gesamtschule rollt im nächsten Jahr ein Abrissbagger an. Ein kleines Nebengebäude soll wegfallen. Dieser Pavillon ist als und wird schon seit zwei Jahren nicht mehr für den Unterricht genutzt.

In den beiden Klassenräumen wurden zuletzt noch verschiedene Sachen gelagert. Aber nur dafür will die Stadt kein altes Gebäude erhalten. Nach dem Abriss soll entschieden werden, was mit dem Platz auf dem Schulgelände geschieht. Am Einfachsten wäre es, dort eine Freifläche zu lassen und Rasen einzusäen.

Aber es gibt an der Peter-Weiss-Gesamtschule auch andere Entwicklungen, bei denen der Wegfall dieses alten Pavillons vielleicht eine Rolle spielen kann.

So will die Stadt auch an der PWG neue Fahrradständer bauen, damit noch mehr Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren. An dem Platz, an dem die Stadt ursprünglich die neuen Abstellanlagen aufbauen will, würden Wurzeln der Bäume nebenan stören. Möglicherweise bietet der Abriss des kleine Häuschens Chancen.

Ausgemacht ist noch nichts: Die Stadtverwaltung will bald mit der Schulleitung darüber reden.

Meistgelesen