Bildergalerie

Abriss der St.-Konrad-Kirche

Die Abrissarbeiten an der St.-Konrad-Kirche haben begonnen. Die Sakristei und das Kirchenschiff müssen einem Neubau weichen.
06.11.2018
/
Seit Anfang dieser Woche rollen die Bagger an der St.-Konrad-Kirche.© Andrea Wellerdiek
Ein 3 mal 6 Meter großes Loch klafft in der Außenfassade der Kirche.© Andrea Wellerdiek
Ein Loch wurde in die Fassade gebohrt, um mit großem Gerät in das Gotteshaus zu kommen.© Andrea Wellerdiek
Die Arbeiten sind im vollen Gange.© Andrea Wellerdiek
Der Teleskoplader passt durch das Loch an der Außenfassade.© Andrea Wellerdiek
Erste Stücke der Sakristei sind gefallen.© Andrea Wellerdiek
Die Bagger reißen die Sakristei Stück für Stück nieder.© Andrea Wellerdiek
Maximal zwei Tage dauert der Abriss der Sakristei.© Andrea Wellerdiek
Der Nebenbereich der Kirche wird als erstes abgerissen.© Andrea Wellerdiek
Der Glockenturm bleibt stehen.© Andrea Wellerdiek
Bizarres Bild an der St.-Konrad-Kirche.© Andrea Wellerdiek
Etwa ein Jahr dauert es, bis der Neubau mit der Rendantur an der Stockumer Straße entsteht.© Andrea Wellerdiek
In der Kirche geht es alles andere als besinnlich zu.© Andrea Wellerdiek
Bauschutt und eine Leiter sind im Kirchenschiff zu sehen.© Andrea Wellerdiek
In einem nächsten Schritt wird die Decke in der Kirche abgetragen.© Andrea Wellerdiek
Aus der Kirche kann man durch das Loch nun bis zur Stockumer Straße gucken.© Andrea Wellerdiek
Von der letzten Firmung liegen noch Plakate im Eingangsbereich der Kirche.© Andrea Wellerdiek